Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken

Zell-Merl, Mosel: Hier auf den kargen und sonnenverwöhnten Schieferweinbergen in den Steillagen der Mosel, fast ausschließlich mit Riesling bestockt und nach der Lagenklassifikation als erstklassig eingestuft, wächst das, was bei Dirk und Willi später in die Flasche kommt: Ihr QuerEinsteiger-Riesling.

Dirk Kämmerling, der begeisterte Motorradfahrer und Weinliebhaber und Willi Schumacher, der erfahrene Praktiker, bewirtschaften hier gemeinsam zwei Riesling-Weinberge in bester Lage.

Beide sind durch ihre Liebe am Weintrinken zum Weinbau gekommen und haben ein Ziel: kleine aber feine Mengen an erstklassigem Riesling herzustellen; und das in konsequenter Handarbeit und ohne künstliches Tuning.

Vieles ist erreicht, vieles im Aufbau. Seit 2015 sind sie engagiert dabei und voller Tatendrang für die Zukunft. 

Ob trocken oder feinherb, ihr QuerEinsteiger-Riesling ist persönlich und besonders, ganz nach dem Motto der Macher: Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!

Neues von den QuerEinsteigern

Wir wurden schon des Öfteren gefragt, welche Arbeiten im Winter denn so anstehen. Seit einigen Wochen sind wir mit dem Schneiden und Binden der Reben beschäftigt. Das ist die Ausgangsbasis für einen qualitativ hochwertigen Wein. 
Durch eine Mengenreduzierung der Fruchtruten und der daran  enthaltenen Augen legen wir den Grundstock. Die abgeschnittenen Ruten verbleiben im Weinberg und bilden gleichzeitig einen natürlichen Dünger für die nächste Wuchsperiode.
Für Fragen, Anregungen oder Bestellungen☺ schickt uns einfach eine mail an info(at)quereinsteiger-riesling(.)de
Mit weinseligen Grüßen von der Mosel,

Dirk Kämmerling und Willi Schumacher

Was war 2019 ?

 

Das Gute zuerst: Die Weine 2019 werden mit einem ausbalancierten Säureverhältnis richtig gut! Allerdings hatten wir auch einige Schwierigkeiten in 2019: An der Mosel gab es gleich zwei Hitzeperioden mit über 40 ° Grad. Das führte zu einem extremen Wassermangel der Beeren, und daraus resultierend Sonnenbrandschäden von über 35 Prozent  :-( Die 2019er QuerEinsteigerweine dürfen sich jetzt auf dem Hefelager bis kommenden April ausruhen. Aber ihr habt Glück, von dem Trockenen und Feinherben 2018er gibt's noch einige Flaschen zum Genießen. Meldet euch doch einfach. Gruß Dirk und Willi